Auswahl

 Startseite

 Neue Fotos

 Impressum

 Datenschutzerklärung

 Kontakt

 

 
Vorheriges Bild:
Florian Euskirchen KdoW-03  
 

Kater Euskirchen 01 WLF 32-01

 


Kater Euskirchen 01 WLF 32-01
 
Korrekturen:
(bitte Funkruf und Kennzeichen angeben)


Kater Euskirchen 01 WLF 32-01  
   
Betreiber / Organisation / Standort: Feuerwehr Stadt Euskirchen
Löschgruppe Dom-Esch
Fahrzeugtyp: Wechselladefahrzeug (WLF)
Funkrufname (OPTA): Kater Euskirchen 01 WLF 32-01
Funkrufname analog (alt): -----
Kennzeichen: NRW 8-4030
Hersteller / Fahrgestell: Mercedes Benz Arocs 4142 AK
Auf -/ Ausbauhersteller: Meiller
Baujahr: 2015
Indienststellung: 2016
Außerdienststellung: -----
Lebenslauf: -----
Weitere Informationen: Eins von sechs Wechselladefahrzeuge die durch das Land NRW beschafft wurden.
Die Standorte der Fahrzeuge sind:
- Regierungsbezirk Köln - Kreis Euskirchen (LZ Euskirchen / Stadtmitte)
- Regierungsbezirk Arnsberg - Kreis Olpe (Stadt Olpe)
- Regierungsbezirk Detmold - Kreis Paderborn
- Regierungsbezirk Düsseldorf - Kreis Kleve (Stadt Emmerich am Rhein)
- Regierungsbezirk Münster - Kreis Steinfurt (Stadt Emsdetten)
- Institut der Feuerwehren in Münster

Als Ergänzung zu den WLF wurden ebenfalls sechs Gerätewagen-Logistik angeschafft. Je ein WLF und ein GW-L2 bilden einen Wasserförderzug.
DasErgänzungsfahrzeug zum Euskirchener Arocs steht bei der Feuerwehr Mechernich.

Technische Daten und Ausrüstung

Abrollbehälter:
Der Abrollbehälter wurde durch die Firma Hytrans Fire System hergestellt.
Er besteht aus zwei Teilen, dem Pumpenmodul HydroSub 150 (Tauchpumpe mit Hydraulikantrieb) und dem Combi-Container 6500 (Schlauchmaterial und Amaturen).
Er hat eine Gesamtmasse von etwa 13.000 kg.

Pumpenmodul HydroSub 150:
- Pumpenmotor: 6-Zylinder Dieselmotor (147 kW / 200 PS)
- Antriebseinheit: Hydraulikantrieb 300 bar, 60 m lange Hydraulikleitungen auf Haspeln
- Pumpeinheit: Kreiselpumpe FPN 10-3000 (hydraulisch angetriebene, schwimmfähige)
- Wasserförderung 3.500 - 8.000 l/min (11 bar - 2,1 bar) / Saughöhen bis zu 50 m möglich

Combi-Container 6500:
- 2.000 m F-Druckschlauch, gekuppelt in Längsrichtung (40 Stück a 50 m) mit Storz-Kupplungen
- 4 F-Druckschläuche (a 5 m) mit Storz-Kupplungen
- 6 F-Druckschläuche (a 10 m) mit Storz-Kupplungen
- HFS-Schlaucheinziehgerät (HRU 200)

2020 wechselte das Fahrzeug zum Standort Dom-Esch.
Alte Fahrzeugfotos: -----
   
Technische Daten
   
Leistung: 310 kW / 420 PS
Hubraum: 12.809 ccm
Zulässiges Gesamtgewicht: 32.000 kg
Besatzung (max.): 41.000 kg
 
Foto - und Datensatzinfo
   
Urheber des / der Foto(s): C.Michalski
Aufnahmedatum: 05.2017
Hinzugefügt von: Carsten
Hinzugefügt am: 30.08.2017 20:26
Schlüsselwörter: WLF, Wechselladefahrzeug, Dom-Esch, Euskirchen, NRW, KatS, SW2000, Schlauchwagen, Mercedes, Benz, Arocs, 4142, F&B, Meiller, NRW, 8-4030, 4030
 





Vorheriges Bild:
Florian Euskirchen KdoW-03  
 

 

   

RSS Feed: Kater Euskirchen 01 WLF 32-01 (Kommentare)